Holmenkol

Skip to Store Area:

HOLMENKOL Home

Weltcup-Winter: HOLMENKOL zieht Zwischenfazit

10.02.2016

Weltcup-Winter: HOLMENKOL zieht Zwischenfazit

 

Beaver Creek, Gröden, Kuusamo, Klingenthal, Ruhpolding, Antholz und zuletzt Schladming… Seit November 2015 reist der HOLMENKOL-Weltcup-Tross durch die Wintersportorte dieser Welt. Immer auf der Suche nach der besten Skipiste, Loipe oder Sprungschanze, um den Stars des Wintersports den besten Skiservice zu bieten. Es ist Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Wir haben unseren Weltcup-Service interviewt:

Marcel Lipburger (Rennleiter Alpin):

„Die Bedingungen in diesem Winter sind sehr herausfordernd: wenig Naturschnee, viel Kunstschnee und sehr harte Pisten. HOLMENKOL hat aber sehr gute Produkte für diese Verhältnisse. Um es kurz zu machen: wir sind dabei, wenn es ums Podium geht.“

Thomas Burmann (Rennleiter Nordic):

„Der erneut warme Winter stellt viele Nordic-Sportler vor echte Herausforderungen. Das gilt natürlich auch für unsere Weltcup-Profis und die Ausrichter der Rennen. HOLMENKOL konnte aber in diesem Winter schon einige Male mit neuen Produkten, die im kommenden Jahr auch im Handel erhältlich sind, für Ausrufezeichen sorgen!“

Horst Schöll (Betreuer Skisprung):

„Skisprung und HOLMENKOL – das gehört seit Jahrzehnten zusammen! Keine Veranstaltung, kein Podium ohne unsere Produkte. Gerade bei der Skiflug-WM am Kulm konnten wir wieder mit unseren neuen Speedprodukten überzeugen und für echte Steigerungen in der Geschwindigkeit und somit in der Weite sorgen.“