Holmenkol

Skip to Store Area:

HOLMENKOL Home

HOLMENKOL Speedskifahrer Ricardo Adarraga im Interview zum Weltrekord in Vars, 04. April 2015

05.04.2015

Am Freitag, den 4. April 2015 stellte der Italiener Simone Origone mit 252,632 km/h im französischen Skiort Vars einen neuen Speedski Weltrekord auf.

 

Speedski ist die schnellste nicht motorisierte Sportart. Auf der Jagd nach der höchsten Geschwindigkeit stürzen sich Skifahrer mit aerodynamischen Hilfen (z. B. stromlinienprofilierte Helme, Spoiler) geradeaus den Berg runter. Holmenkol Fahrer Ricardo Adarraga, der seit 15 Jahren in Heidelberg lebt, ist Spaniens schnellster Speedskifahrer. Letztes Jahr stellte er den aktuellen spanischen Speedski Rekord mit 240,642 km/h auf.

 

Adarraga war dieses Jahr wieder einer der auserwählten, den aktuellen Speedski Weltrekord zu brechen. Am Rekordtag erwischte Adarraga bei 150 km/h und einer Hangneigung von 90% eine Bodenwelle, die seinen linken Ski wegriss. Immerhin reichte sein Speed noch für 225 km/h.

Adarraga: "Ich bin ein bisschen enttäuscht. Ich bin sicher, dass ich hier mindestens 235 km/h erreicht hätte. Ich wollte aber auf jeden Fall die 245 knacken, bin daher volles Risiko eingegangen und mit einer sehr aggressiv Hocke gestartet. Die letzte Bodenwelle im Couloir hat mich dann zu hart erwischt und mir den linken Ski weggerissen. An dieser Stelle war ich schon 150 km/h schnell, der Hang hat noch einen Neigungswinkel von 90% und es sind noch ¾ der Strecke zu fahren.  Zum Glück konnte ich nach der Schrecksekunde die Fahrt wieder stabilisieren. Der Schwung war allerdings für die 240 km/h zum diesem Zeitpunkt schon verloren. Daher hat es leider nur noch für 225 km/h gereicht. Ansonsten bin ich mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden. Ich bin in allen Rennen, an denen ich teilgenommen habe, unter die ersten 10 gelandet. Besonders stolz bin ich auf die eintägige Führung während der Weltmeisterschaft in Andorra. Der Traum vom Weltmeistertitel war zum Greifen nah. Ausserdem freue ich mich, dass Deutschland mit Stolz auf seinen Speedski Nachwuchs schauen kann. Marc Amman aus Tübingen holte bei den Speedski Junioren WM Gold. Ein besonderer Dank geht an Marcel Lippburger, Rennchef von Holmenkol. Er hat mich während der ganzen Saison stets optimal betreut und sicher entscheidend zu den schnellen Speeds dieses Jahr beigetragen. Ich freu mich schon auf die weitere Zusammenarbeit mit Holmenkol 2016,  wo ich hoffe, die 245 km/h knacken zu können."

Adarragas "holprige" Fahrt: https://www.youtube.com/watch?v=uiGUxufDVxU

 

Ricardo Adarraga, HOLMENKOL Speedski Fahrer