Holmenkol

Skip to Store Area:

HOLMENKOL Home

HOLMENKOL im Interview mit Christoph Lechner bei den YOG2016

22.03.2016

Christoph Lechner durfte bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lillehammer viele Erfahrungen sammeln. Im Interview spricht er mit uns über seine Eindrücke.

Christoph Lechner über…

…die YOG 2016:
Es waren viele Tage, und jeder Tag war ziemlich cool. Beeindruckend waren die olympischen Jugend-Winterspiele in Lillehammer (Norwegen) auf jeden Fall. Für einen Top-Ten-Platz reichte es zwar dieses Mal noch nicht, aber ich war ja auch mit gerade mal 15 der Jüngste im Feld der Snowboard Slopestyler.  Ich hab mich in jedem Fall riesig, gefreut, dass ich meinen 2ten Run fehlerfrei  ins Ziel gebracht habe, nachdem ich ja beim 1ten gestürzt war; es zählt ja der bessere der beiden Läufe (Runs). 13ter Platz ist ja auch Mega!
Beim 1ten Durchgang des Halfpipe-Bewerbs, der ja bereits eine knappe Woche vor dem Slopestyle Contest stattfand, war ich extrem nervös. Trotzdem schaffte ich in drei Durchgängen jeweils meinen Run und sammelte so erste Olympia-Erfahrungen.
Das Tollste war natürlich die Eröffnungsfeier: Die fand bei der Skisprungschanze statt. , Alle Athleten sind ins Stadion eingelaufen, wo wir dann in der Mitte die Feier verfolgten haben. Schon vom ersten Tag an konnte ich so Kontakte zu den anderen Sportlern aus Deutschland und dem Rest der Welt knüpfen. Ich hatte anfangs hauptsächlich mit den Deutschen und den Österreichern zu tun, am Schluss habe ich sogar mit einem Amerikaner meine Jacke getauscht.
Alles in allem war’s ein Wahnsinn’s Erlebnis, das mich immer begleiten wird, egal wo die sportliche Karriere einen so hinführt. Jetzt bin ich allerdings schulisch mal sauber im Rückstand und muß viel wieder aufholen.

…seine Lieblingsdisziplin:   
Halfpipe

 

…seinen besten Trainingstag:
Der  letzte Trainingstag vor der deutschen Meisterschaft Halfpipe im Kühtai am 26.2.2016

…wie ihm HOLMENKOL dabei hilft, seine Ziele zu erreichen:
Bei der Anzahl von Trainings- und Wettkampftagen jenseits der 100 ist Boardpflege das wichtigste. Nur mit regelmäßigem Wachsen mit Holmenkol Produkten wird mein Board so schnell und drehfreudig wie ich es in meinem Wettkampf- und Trainingsalltag brauche. Bei einem Gewicht von knapp 40kg würde ich es ohne eine extrem gute Gleiteigenschaft weder im Slopestyle auf die großen Kicker schaffen noch in der Halfpipe genügend Schwung haben, um hoch über das Coping zu kommen. In meiner Lieblingsdisziplin der Halfpipe ist Höhe das wichtigste Kriterium, welches über Sieg und Niederlage entscheidet. Auch beim Slopestyle ist ein großer Kicker natürlich mehr Punkte wert wie ein kleiner. Wenn man also nicht schnell ist, hat man  nicht genug Speed für hohe Tricks und wenn die Tricks nicht hoch sind gibt es nicht so viel Punkte und man kann keine schwierigen Tricks machen.

…seinen HOLMENKOL-Lieblingsartikel:
Mein Lieblingsartikel ist und bleibt natürlich das RacingMix MID in Verbindung mit dem ADDITIV HIGH-FLUOR GW 25 , denn  in den heimischen Gefilden, genauer gesagt im Alpenraum ist das die Wachs Kombi die ich am meisten benutze und die nachhaltig zu meinen bisherigen Erfolgen beigetragen hat.

 

Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg & Spaß für deine sportliche Karriere!

#HOLMENKOL

#LicenseToWin